MALAS COMPAÑÍAS

(Mexiko 2021)

 

"Malas compañías" ist ein Tanzfilm, der eine Beziehung porträtiert, in der die Dynamik von Liebe,

Begehren und Macht nicht nur austauschbar, sondern auch unhaltbar sind.

Festivals & Screenings: Dance Camera Istanbul (Türkei 2022), IMARP - Mostra Internacional de dança (Brazil 2021)

 

 

 

SOLILOQUIO

(Mexiko 2019)

 

Surrealer Tanzfilm über Besessenheit und Umgang mit vergangenen Erinnerungen an eine verlorene Liebe.

Festivals & Screenings: ScreenDance Festival (Schweden 2021), Internationales Tanzfilmfestival Brüssel (Belgien 2020), Festival Cuerpo Digital (Bolivien 2019)

 

 

 

TEORÍAS DE NOS

(Mexiko 2019)

Tanzfilm in drei Duetten über unterschiedliche Dynamiken in einer Beziehung.

Festivals & Screenings: In Kürze erhältlich *

 

 

 

REZONANS

(Polen 2017)

 

Tanzfilm über die einzigartige Melodie, die sich aus der Begegnung der beiden Liebenden ergibt.

Festivals & Screenings: Kontakt Dance International Film Festival (Kanada 2021), Seyr Festival (Iran 2019), Cuadro por Danza (Venezuela 2018), On Art Film Festival (Polen 2018), Agite y Sirva (Mexiko 2018),   "Inside / Outside" - Ausstellung von "Beyond Time" Art Residency (Polen 2017).

 

 

 

HISTOIRES DE L'EAU

(Mexiko / Belgien / Polen 2017)

 

Experimenteller Tanzkurzfilm über den Prozess des Verliebens und der Idealisierung.

 

Festivals & Screenings: Cuadro por Danza (Venezuela 2018), Kurzfilmwettbewerb von Autocinema Coyote (Mexiko 2018), MMM Cinema Night (Herbaciarnia Assam, Bielsko-Biala (Polen 2017), "Inside / Outside" - Ausstellung von "Beyond Time" Kunstresidenz (Polen 2017).

 

 

 

DEVENIR

(Mexiko 2014)

 

Tanzkurzfilm über Co-Abhängigkeit, Manipulation, Selbstvertrauen und das Finden der wahren Liebe.

Festivals & Screenings: MMM-Kinonacht - Herbaciarnia Assam, Bielsko-Biala ( Polen 2017), Balettakademien Stockholm 2016, ScreenDance-Filmfestival Stockholm 2016, Autocinema Coyote 2016, Festival de Cine Universitario del Tecnológico de Monterrey 2014, „El Cine que Viene“ 2014 .